Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Die Anmeldefrist für den Wettbewerb 2017-2019 läuft bis zum 15.05.2017.

Mit dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ soll die Entwicklung der Dörfer und Dorfgemeinschaften in Baden-Württemberg gestärkt werden.
Förderschwerpunkte sind Wohnen, Arbeiten, Grundversorgung und Gemeinschaftseinrichtungen im Sinne einer integrierten ländlichen Entwicklung mit den Ziel einer nachhaltigen strukturellen Verbesserung.

Gefördert werden können z.B im Bereich Wohnen die Umnutzung vorhandener Bausubstanz, umfassende Modernisierungen, ortsbildgerechte Neubauten in Baulücken, die Verbesserung des Wohnumfeldes (dazu können auch Abrisse zählen) und die Neuordnung mit Baureifmachung. Es soll insbesondere auch der Holzbau gefördert werden. Auch die Gestaltung von dörflichen Freiräumen kann zu mehr Lebensqualität beitragen. Im Bereich Arbeit kann z.B. Wachstum und Umzug aus Gemengelagen für Unternehmen bis 99 Mitarbeiter gefördert werden. Die Förderung der Grundversorgung umfasst z.B. Bäcker, Metzger und Dorfläden  sowie Cafés und Gastronomie. Im Bereich Gemeinschaftseinrichtungen kann z.B. Anpassung, Verkleinerung und Umbau gefördert werden. Dabei sind auch interkommunale Projekte erwünscht.

Die Förderung erhalten Orte im ländlichen Raum und ländlich geprägte Orte.

Die Anmeldung zum aktuellen Wettbewerb muss bis zum 15.05.2017 durch Gemeindevertretungen, Vereine und LEADER-Aktionsgruppen an das Regierungspräsidium Tübingen erfolgen.
Ansprechpartnerin beim RP Tübingen für den Kreis Tübingen und den Zollernalbkreis: Frau Alina Hünerhoff
Ansprechpartnerin beim RP Tübingen für den Kreis Reutlingen: Frau Dietlinde Eckard

Weitere Informationen gibt es hier:  www.dorfwettbewerb-bw.de